© SOLARWAVE
© SOLARWAVE

Solarwave in Wien -Energieautark um die Welt

Kärntner Solarwave kann nächste Woche besichtigt werden

"Es ist mehr als eine Vision, wir zeigen, was Elektromobilität kann," so Michael Köhler vom Solarwave. Gemeinsam mit Heike Patzelt will er die Welt umrunden, das solare Schiff, dass ohne Segel und ohne Treibstoff auskommt, ist eine absolute Sensation, das zeigte heute in Wien das rege Interesse der Presse.

Rund 2 Jahre lang werden die zwei Abenteurer rund um die Erde unterwegs sein, geplant sind einige Unterbrechungen zwischendurch, so Michael Köhler am Donnerstag in Wien. Nachdem das Schiff rein mit dem Strom aus der Sonne fährt, orientiert sich auch die geplante Route an der Sonne: von Ost nach West soll einmal rund um den Globus gefahren werden, ohne Schadstoffe. Zusätzlich zu den Photovoltaikmodulen, die am Dach montiert sind und von denen ein Teil sogar klappbar ist, sind Windgeneratoren montiert, der gewonnene Strom wird in herkömmliche Akkus gespeichert- so kann man sogar notfalls in der Nacht unterwegs sein. Das energieautarke Boot heißt dennoch nicht Verzicht: Ofen, Waschmaschine und drei Bädern sind an Bord vorhanden- ein luxoriöses Boot das zeigt, was erneuerbare Energien schon heute leisten können.

Besichtigung möglich!

Am 4. JUNI aden die Pioniere zur Bootsbesichtigung ein: Um 15 Uhr findet eine "Glücks-Segnung" des Bootes in hawaiianischen Riten durch 7 Kinder als Vertreter der nächsten Generation statt, mit tolleer Musik von Drum-Project . Sie werden gebeten, auch Ihre Kinder mitzunehmen.
Danach ist von 16 - 19 Uhr eine Bootsbesichtigung möglich- die Solarwave liegt in der Marina Wien!

Bericht ORF:
tvthek.orf.at/programs/1257-Heute-in-Oesterreich/episodes/1409593-Heute-in-Oesterreich/1409613-Mit-Sonnenkraft-die-Welt-umrunden
(Eine Woche online!)

Weitere Informationen:

Solarwave


Artikel Online geschalten von: / holler /