© Avtar Kamani  pixabay.com
© Avtar Kamani pixabay.com

UN-Klimakonferenz: Von der Leyen ruft zu schnellem Handeln auf

Der zweite Arbeitstag der neuen Kommissionspräsidentin von der Leyen stand im Zeichen des Klimaschutzes.

Sie ist fürdie Europäische Kommission bei der UN-Klimakonferenz (COP25) in Madrid. „In zehn Tagen wird die Europäische Kommission den europäischen Grünen Deal vorlegen. Unser Ziel ist es, bis 2050 zum ersten klimaneutralen Kontinent der Welt zu werden. Wenn wir dieses Ziel erreichen wollen, müssen wir jetzt handeln“, sagte von der Leyen in der Eröffnungssitzung und wies auch auf die wirtschaftliche Dimension der geplanten Initiative hin. „Der europäische Grüne Deal ist Europas neue Wachstumsstrategie. Mit ihm werden wir Emissionen senken und gleichzeitig Arbeitsplätze schaffen und unsere Lebensqualität verbessern. Dafür brauchen wir Investitionen! Investitionen in Forschung, Innovation und umweltfreundliche Technologien.“ Im Mittelpunkt der Madrider Konferenz wird der Abschluss der Verhandlungen über die Leitlinien für die freiwillige Zusammenarbeit und marktwirtschaftliche Mechanismen.


Artikel Online geschalten von: / holler /