© Siemens
© Siemens

Windenergie wächst weltweit weiter

Siemens Gamesa überholt Vestas Wind Systems im Jahr 2017 als Hersteller von Windanlagen, wie Zahlen von GlobalData aufzeigen

Siemens Gamesa Renewable Energy SA (SGRE) setzte sich 2017 auf den Spitzenplatz für die Herstellung von Windturbinen und schaffte es, beeindruckende 9,43 Gigawatt (GW) zu installieren und Vestas damit zu überholen. Laut GlobalData belegte Vestas 2017 mit 7,52 GW Installationen den zweiten Platz.

SGRE konnte mit einem Anstieg von 26,4% gegenüber den Installationen des Vorjahres zulegen, während Vestas im gleichen Zeitraum 14% weniger Installationen verzeichnete. Goldwind wurde Dritter, gefolgt von General Electric (GE), die beide einen Platz im Vergleich zum Vorjahr einbüßten, Enercon wurde Fünfter.

Die Untersuchungen von GlobalData ergaben, dass die Top 5 der Turbinenhersteller im Jahr 2017 fast 58% der gesamten installierten Kapazität erzeugten, fast 7% mehr als im Vorjahr.

Ankit Mathur, Practice Head für Power bei GlobalData, kommentiert: "Die kürzliche Fusion von Gamesa und Siemens schuf eine starke Position in der Branche im Onshore- und Offshore-Bereich. Der Wettbewerbsvorteil durch die Größe sowie eine gute geografische Diversifizierung sorgten für den nötigen Schub, um den Spitzenplatz zu erreichen.

"Aufgrund der Fusionssynergien sollte der breite Produktmix, die globale Präsenz und die starke Position von SGRE im Offshore-Windsektor dazu beitragen, den Vorsprung gegenüber den engsten Wettbewerbern zu sichern."

Vestas landete, aufgrund der großen geografischen Verbreitung von SGRE, am 2. Platz . Das Unternehmen veröffentlichte kürzlich einen Bericht über den Markt für Windenergieanlagen, in dem festgestellt wurde, dass Vestas in allen Regionen eine starke Leistung erbracht hat - mit besonders hohen Aktivitäten in Kanada, Mexiko, Argentinien, China und Indien. Mit einem hohen Auftragsbestand und steigenden Offshore-Aktivitäten will Vestas in den kommenden Jahren die Führungsrolle wieder übernehmen.

Xinjiang Goldwind Science & Technology Co., Ltd erreichte den dritten Platz in der Rangliste. Das Unternehmen ist zum siebten Mal in Folge der größte Windturbinengenerator-Hersteller in China. Der weltweite Neuinstallationsmarktanteil erreichte 2017 10,4%. Goldwind berichtete, dass es Innovationen vorangetrieben und den Offshore-Windenergiemarkt und Offshore aktiv ausgebaut habe. Die Gruppe hat in sechs aufstrebenden Märkten, Usbekistan, der Türkei, Kasachstan, den Philippinen, Argentinien und Brasilien, Durchbrüche erzielt.


Artikel Online geschalten von: / holler /