© www.atomstopp.at
© www.atomstopp.at

HAFTPFLICHT FÜR AKW

Überfällige Massnahme endlich einführen

Durch Fahrlässigkeit seit Jahrzehneten Gefahr in Verzug

Wir möchten Sie gerne auf unsere derzeitige Petition aufmerksam machen, mit der wir einfordern, dass die Atomindustrie für jeden Atomreaktor eine Haftpflichtversicherung in Höhe von mindestens 400 Milliarden Euro abschließen muss! Derzeit haftet der Betreiber nur für einen Bruchteil eines potenziellen Schadens. Der Temelin-Betreiber zum Beispiel haftet nur für 0,28% des Schadens bei einem SuperGAU - 99,72% des Schadens wird die Allgemeinheit selber tragen müssen!

https://www.openpetition.de/petition/unterzeichner/fuer-eine-europaweit-einheitliche-haftpflichtversicherung-fuer-atomreaktoren

Danke für Ihre Unterstützung!
Mit besten Grüßen
Roland Egger, Gabriele Schweiger
atomstopp_oberoesterreich


Alle weiteren Informationen zur Petition erhalten Sie unter diesem Link:

http://www.openpetition.de/petition/online/uvp-temelin-34-meine-einwendung-gegen-den-ausbau-temelins


Artikel Online geschalten von: / hackenberg /