© FridaysForFuture Wien/Klimastreik in Wien
© FridaysForFuture Wien/Klimastreik in Wien

Erste Gemeinde in Österreich ruft Klimanotstand aus

Der Gemeinderat von Michaelerberg-Pruggern hat einstimmig beschlossen, den Klimanotstand auszurufen!

Michaelerberg-Pruggern ist eine Gemeinde in der Steiermark. Sie liegt inmitten der Region Schladming-Dachstein und eine der Einkommensquellen der Region ist der Tourismus. Nun blickt ganz Österreich auf die kleine Gemeinde, denn der Gemeinderat ist der erste in Österreich, der einstimmig beschlossen hat den "Klimanotstand" auszurufen. Sie hat damit eine der Forderungen von "Fridays For Future" erfüllt. "Wir sind wirklich betroffen," sagt einer der Bewohner. "Es gab zum Beispiel 2002 ein größeres Hochwasser, und das Schifahren wird in Zukunft hier auch nicht so wie bisher möglich sein."
Initiator der Initiative ist der Hotelier Ernst Schrempf aus dem Ortsteil Moosheim vom Hotel Schloss Thannegg. Er ist schon lange immer wieder für Klimaschutz aktiv. "Mit diesem symbolischen Akt setzen wir einfach ein Zeichen", meint dazu der Bürgermeister von Michaelerberg-Pruggern, Hannes Huber.

Hotelier Schrempf freut sich, denn er durfte im Vorfeld bei der Gemeinderatssitzung ein Plädoyer halten und erklären, um was es geht. Sein Einsatz ist klar verstanden worden.


Artikel Online geschalten von: / holler /