© WenPhotos / Was wohl eine Pferdestärke hat?
© WenPhotos / Was wohl eine Pferdestärke hat?

DenkBar: Alles bewegt sich - Von 1 bis 600 Pferdestärken

Ein Blick in die Vergangenheit und in die Zukunft: Oldtimer und neueste Elektroautos - Fotoaktion: Dresscode "20-er bis 70-er Jahre" - Samstag 11.5. Altes Herrenhaus Pottenstein

© Tesla Motors  / Tesla Model 3
© Tesla Motors / Tesla Model 3
© powerful people
© powerful people

Das Viertelfestival und Leader-Projekt "DenkBAR - Alles ist denkBar" startet am Samstag dem 11.5.2019 im Alten Herrenhaus" in Pottenstein im Triestingtal. Beim Eröffnungsfest und an Jour-fixe-Tagen geht es um gemeinsame künstlerische Umsetzungen. Im Rahmen einer "Leerstandsbespielung" wird das Alte Herrenhaus, gemäß dem Motto des Viertelfestivals, zur "Schnittstelle". Schwerpunkte sind Themen wie z. B. „Wie habe ich mich einst bewegt – wie werde ich mich in Zukunft bewegen“, was die Mobilität in der Vergangenheit und in der Zukunft mit einschließt. In Workshops entstehen Visionen und Ideen für die Zukunft des Herrenhauses und der Region. Zur Eröffnung haben sich die Projektleiterinnen Doris Holler-Bruckner und Karin Neckamm gemeinsam mit den Oldtimerclub Pottenstein und dem Bundesverband nachhaltige Mobilität unter dem Motto "Alles bewegt sich – von 1 bis 600 Pferdestärken" etwas besonderes ausgedacht: Oldtimer und Elektrofahrzeuge gemeinsam in einer Parade, noch dazu gibt es die Möglichkeit mitzufahren. Besonders willkommen sind Gäste, die im Stil der 1920-er bis 1970-er Jahre gekleidet erscheinen, da eine Fotoaktion geplant ist. Die am originellsten gekleideten Gäste werden ausgezeichnet!

Aufgezeigt wird die Mobilität der letzten hundert Jahren und auch der Zukunft: unter den Fahrzeugen sind z.B. ein Tatra Halbcabrio Baujahr 1935, ein Borgward Isabella aus dem Jahr 1960, ein Opel Kapitän Baujahr 1960 oder ein VW Käfer Baujahr 1967. Dem Käfer steht ein "elektrischer" Bruder zur Seite, der von seinem Besitzer auf Elektroantrieb umgerüstet wurde. Ein Highlight ist ein nagelneues elektrisches Tesla Model 3 mit Dualmotor, das erst seit kurzem in Österreich ausgeliefert wird. Die "Elektrogranate" beschleunigt in 3,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h und kann z.B. vollends ohne Fahrer einparken. Das Spektrum der Mobilität der letzten hundert Jahre wird außerdem mit Pferdekutsche, Oldtimerfahrrädern und -motorrädern und weiteren Fahrzeugen mit Elektroantrieb aufgezeigt.

Grillen im Garten, eine Fotoausstellung mit alten Ansichten unter dem Motto „Pottenstein in Veränderung“, eine Mitmachmalaktion u.a. runden das bunte Programm ab.


Weitere Veranstaltungen sind z.B. ein Reparatur-Cafe am 16.5.2019 ab 18 Uhr oder "Mobilität NEU denken" – am 14.6.2019 um 18 Uhr mit Schülern des Polytechnikum Pottenstein

Unterstützt wird das Projekt vom „Viertelfestival NÖ- Industrieviertel 2019“ in Zusammenarbeit mit der LEADER Region Triestingtal, mit LEADER-Mitteln von Bund, Land Niederösterreich und der Europäischer Union.

Mehr Infos: www.powerful-people.at
facebook.com/powerfulpeopleat


ERÖFFNUNGSFEST
Ab 12:00 Grillen im Garten - Eintreffen der Fahrzeuge
Ab 13:30 Parade von Pferdestärke 1 – 600
Foto-Mitmach-Aktion mit Wettbewerb "Bestes Kostüm"
Mitfahrgelegenheit mit Oldtimern und Elektroautos
Mitmalaktion
Ab 14:00 Big Band: Swinging Sirs & Sisters
Ab 14:30 Start der Ausstellung „Pottenstein in Veränderung“
Projektionen zu Mobilität einst und jetzt

WEITERE TERMINE:

Do. 16.5.2019 18 h/ DenkBAR Reparatur-Cafe im Alten Herrenhaus
So. 26.5.2019 14 h/ DenkBAR Gespräche über die Tuchfabrik auf der Regional Messe
Fr. 14.6.2019 17 h/ DenkBAR Mobilität NEU denken – mit Schülern des Polytechnikum Pottenstein


Artikel Online geschalten von: / holler /