© www.innovation4x.com
© www.innovation4x.com

Wanted: Start Ups zu den Themen Energy, Mobility, Smart City, Environment und Industrie 4.0

In 72 Stunden von Early Stage zum programmierten Global Player - Weltweit einzigartiges Start Up-Format feiert Deutschland-Premiere im Rahmen der MCBW 2019

Der START UP MOONSHOT wurde entwickelt, um die Performance von Start Ups maximal zu verbessern und zu beschleunigen. Das erklärte Ziel besteht darin, aus einer genialen Start Up-Grundidee einen rasant wachsenden Wirtschaftskörper zu formen. Und zwar nicht in Jahren, sondern Tagen. Dazu wird die gebündelte Brainpower von mehr als 100 echten Profis, Experten und Unternehmen herangezogen. Im MOONSHOT-Prozess wird die Arbeitsleistung von mehr als drei Mannjahren(!) auf 72 Stunden verdichtet. Ergebnis: Aus dem Start Up wird in nur drei Tagen ein vollkommen organisiertes, durchgetaktetes und handlungsfähiges Unternehmen - inklusive Investoren-, B2B- und Crowd-Kontakten. Die Entwicklung sämtlicher relevanten Unternehmensbereiche (etwa HR, Vertrieb, Businesscase, Businessplan, Produktdesign, Data-Driven-Marketing, Financial Issues, Digitale Transformation, Kommunikation, CI/CD, etc.) ist nicht nur theoretisch erörtert, sondern vollständig ausgearbeitet, realisiert und nutzbar gemacht. Der MOONSHOT ist also kein Workshop oder Hackathon, sondern ein völlig neues Paradigma in Sachen Evolution von Start Ups bzw. Implementierung schnell skalierbarer Wirtschaftskörper. Der Proof of Concept wurde bereits erbracht, der MUNICH START UP MOONSHOT findet vom 9.-12.3.2019 in den Design Offices im Atlas-Gebäude des Münchner Werksviertels statt.

Gesucht werden Start Ups mit brillanten Ideen zu den Themen Energy, Mobility, Smart City, Environment und Industrie 4.0. Der Call ist bereits geöffnet und richtet sich an Start Ups aus der DACH-Region, die bereit sind, die MOONSHOT Community mit 10 Prozent an ihrem Projekt zu beteiligen. Wichtig: Ihr Angebot muss nicht nur wirtschaftliches Potenzial, sondern außerdem hohe gesellschaftliche Relevanz haben und darf nicht im Widerspruch zu den Nachhaltigkeitszielen der UNO stehen. In einem speziellen Auswahlverfahren werden drei Finalisten ermittelt, die am 9. März ab 9.00 Uhr um den MOONSHOT pitchen.

„Ins Siegerprojekt wird in diesen drei Tagen eine Arbeits- und Entwicklungsleistung im Gegenwert von ca. 1.000 000 Euro investiert. Genau darin liegt die Attraktivität für künftige Investoren, die sich nicht nur sehr viel Geld, sondern vor allem sehr viel Entwicklungszeit ersparen können. Das Siegerprojekt ist schließlich sofort voll handlungsfähig und skalierbar.“, so Gerhard Hofer, Vorstand und Gründer der Plattform Innovation 4.x und Entwickler des START UP MOONSHOT.

Nach dem 72-stündigen Realisierungsmarathon pitcht das Siegerprojekt („ECONAUT“) vor Investoren und Businesspartnern um entsprechende Investments und Partnerschaften.

Der START UP MOONSHOT versteht sich nicht als Konkurrenz der etablierten „Start Up Macher-Szene“, sondern als konsequenter, weiterführender Implementierungspartner. Der START UP MOONSHOT wird von Innovation 4.x in Kooperation mit N+P Industrial Design München im Rahmen der MCBW 2019 veranstaltet. Kooperationspartner sind die DESIGN OFFICES und Bayern Design.



Weitere Infos:
www.startupmoonshot.com


Artikel Online geschalten von: / holler /