©  Veggie Planet / Highlight in Linz ist veganer Käse
© Veggie Planet / Highlight in Linz ist veganer Käse

Käse geht auch vegan! Veggie Planet mit Käse-Schwerpunkt

Vegane Ernährung in voller Vielfalt erleben

Schon dieses Wochenende ist es soweit: Die Veggie Planet Linz 2019 lädt am 16. und 17. Februar in die Lösehalle der Tabakfabrik Linz! Auf der etablierten Publikumsmesse werden wieder pflanzliche Neuheiten und vegane Besonderheiten angeboten. Von schmackhaftem Street Food und Getränken über Kleidung bis hin zu hochwertig angefertigten nachhaltigen Produkten werden auf der Veggie Planet gewiss nicht nur die rund 30.000 vegan oder vegetarisch lebenden Linzer*innen fündig! Der Trend zum veganen Leben boomt, mehr als 50% der österreichischen Bevölkerung will weniger Fleisch konsumieren.

Das größte vegane Event in Linz lockt auch dieses Jahr wieder hunderte veggie-interessierte Besucherinnen und Besucher in die Landeshauptstadt. Bei den abwechslungsreichen und mit Liebe fürs Detail gestalteten Ständen zeigen lokale und internationale Start-Ups, NGOs und Firmen ihre nachhaltigen und innovativen Produkte: faire Mode, tierversuchsfreie Naturkosmetik, verschiedenste Lifestyle-Produkte und natürlich pflanzliche Lebensmittel. Sogar handgemachter veganer Käse kann verkostet werden! "Wichtig ist uns, dass es kein Event nur für Veganer*innen ist, alle sind willkommen!", stellt Veranstalter Felix Hnat klar.

Bei den zahlreichen Street-Food-Ständen lässt es sich herrlich schlemmen: Veganer Döner, internationale Spezialitäten von allen Kontinenten sowie klassisch österreichische Küche wie Kärntner Nudeln stehen bereit. Auch alle, die es sich mit etwas Süßem gemütlich machen wollen, werden versorgt! Bei Mohnnudeln, Palatschinken, Kuchen und Cupcakes kommt alle Besucherinnen und Besucher auf den Geschmack.


Abgerundet wird die Veggie Planet mit einem informativen Rahmenprogramm. Highlights sind beispielsweise der Käse-Workshop von Anderson Santos Silva, der für die Besucherinnen und Besucher live pflanzlichen Bio-Käse herstellen wird und Gabriel Ortet Boll, welcher heimische Produkte auf moderne und kreative Art zu köstlichen Gerichten verwandeln wird. Von Hülsenfrüchten über die orientalische Küche bis Fermentation werden aktuelle Themen aus der pflanzlichen Welt ausführlich behandelt.

Vegane Ernährung schont Ressourcen, ist doch der Konsum von tierischen Produkten für mehr Treibhausgase als der gesamte Verkehr Österreichs verantwortlich. Zusätzlich zu dieser enormen CO2-Ersparnis wird die Veggie Planet Linz heuer als Green Event durchgeführt. Neben Bewusstseinsschaffung für die Thematik legen die Veranstalter besonders großen Wert auf Müllvermeidung und umweltfreundliche Anreisevarianten zum Event.


Artikel Online geschalten von: / holler /