© ÖkoFEN / Solarpreis für ÖkoFEN
© ÖkoFEN / Solarpreis für ÖkoFEN

Mühlviertler Pelletsspezialist mit renommierten Preisen ausgezeichnet

Regionalitäts- und Solarpreis für ÖkoFEN

ÖkoFEN, als Spezialist für Pelletsheizungen bekannt, wurde vor kurzem in Anerkennung herausragender Verdienste um die Elektromobilität und die stromerzeugende Pelletsheizung der oberösterreichische Regionalitätspreis und der Österreichische Solarpreis verliehen. „Wir sind sehr stolz über die Auszeichnungen und sehen sie als Bestätigung unserer Bemühungen die Wärmewende mit innovativen Produkten und Projekten voranzutreiben. Zugleich sind diese Preise Motivation für uns und unsere Mitarbeiter durch fortwährende Forschung und Entwicklung neue Wege zu gehen, die uns bei der Energiewende weiterbringen“, sagt Geschäftsführer Stefan Ortner.

Oberösterreichischer Regionalitätspreis

Regionalität hat Zukunft. Unter diesem Motto hat die Bezirksrundschau am 13. September dem Pelletsspezialisten in der Kategorie „Mobilität und erneuerbare Energien“ den oberösterreichischen Regionalitätspreis verliehen. Die Delegation von ÖkoFEN nahm die Urkunde sowie den Preis im Rittersaal des Schlosses Steyregg entgegen. ÖkoFEN hat die Auszeichnung aufgrund der Bemühungen im Bereich Elektromobilität erhalten. Konkret wurde das Clean Mobility Program des Unternehmens gewürdigt. Dabei wurden auf einen Schlag 25 Prozent der Belegschaft mit einem Elektroauto ausgestattet.
Neben der Anschaffung der E-Autos wurde zur Erleichterung des Umstiegs die Ladeinfrastruktur von acht auf 26 Stromtankstellen an den Standorten Niederkappel und Lembach erweitert. Darüber hinaus wurde auch an die Stromerzeugung gedacht. An den beiden Firmensitzen sind mehrere stromerzeugende Pelletsheizungen in Betrieb und zusätzlich wurden die PV-Flächen erweitert und Batteriespeicher installiert. „Mit diesem Gesamtsystem kann der Großteil des benötigten Stroms für die Elektromobilität, auch wenn die Sonne nicht scheint, von uns selbst erzeugt werden. Das besondere Extra für die MitarbeiterInnen: Sie können ihre Autos während der Arbeitszeit kostenlos mit erneuerbarem und selbst erzeugtem Strom aufladen.“, erklärt Stefan Ortner weiter.

Österreichischer Solarpreis

Außerdem wurde das Mühlviertler Unternehmen am 29. September mit dem österreichischen Solarpreis ausgezeichnet. In der Kategorie „Besonderes persönliches Engagement“ hat EUROSOLAR AUSTRIA sich einstimmig für ÖkoFEN entschieden und die begehrte Trophäe im Bregenzer Festspielhaus überreicht. Der Solarpreis wird an Institutionen in allen Bereichen verliehen, um besonders nachhaltige Energieprojekte, welche die Sonnenenergie maßgeblich einbeziehen, auszuzeichnen. ÖkoFEN hat die Auszeichnung in Anerkennung herausragender Verdienste um die Lösung für Energiefreiheit im Eigenheim „myEnergy365“ erhalten. Dieses innovative System bietet eine clevere Kombination eines Pelletskessels mit integriertem Stirlingmotor, einer PV-Anlage und einem Batteriespeicher. Neben dem Wärmebedarf kann damit eine ganzjährige Versorgung mit selbst produziertem und erneuerbarem Strom gewährleistet werden. Das Gesamtsystem ist einzigartig. Es gibt weltweit keine andere Lösung, die auf 100% erneuerbarer Basis ein Haus zu jedem Zeitpunkt im Jahr mit selbst erzeugter Energie (Strom und Wärme) versorgt.


Artikel Online geschalten von: / holler /