© openclipart.org
© openclipart.org

Kommission geht stärker gegen Giftstoffe in Kleidung vor

Neu Höchstgrenzen und Verbote festgelegt

Die Europäische Kommission hat diese Woche neue Beschränkungen für die Verwendung von 33 krebserregenden, erbgutverändernden oder fortpflanzungsgefährdenden Stoffen beschlossen, die zur Herstellung von Kleidung, Schuhen und anderen Textilwaren verwendet werden und bei häufigen Kontakten mit der menschlichen Haut besonders schädlich sein können. Die neuen Vorschriften setzen Höchstgrenzen für die Verwendung dieser Stoffe fest und verbieten Produkte, die diese Grenzwerte überschreiten. Sie wurden auf der Grundlage wissenschaftlicher und technischer Empfehlungen der Europäischen Chemikalienagentur und nach umfassenden Konsultationen mit den Interessensgruppen ausgearbeitet.

Quelle: EU Kommission


Artikel Online geschalten von: / holler /