© MabelAmber - pixabay.com
© MabelAmber - pixabay.com

ORF „Report“ am 17. April über Klimastrategie

Im Studio zu Gast: Verkehrsminister Norbert Hofer, FPÖ

Wien - Susanne Schnabl präsentiert den „Report“ am Dienstag, dem 17. April 2018, um 21.05 Uhr in ORF 2 eines der Themen:

Klimastrategie: Wie gelingt die Trendwende?

Hauptverursacher der Treibhausgas-Emissionen ist der Verkehr, nur ein Viertel der Alltagswege werden in Österreich mit dem Rad oder zu Fuß erledigt. Die Regierung setzt in ihrer kürzlich vorgestellten Klimastrategie auf den Ausbau der öffentlichen Verkehrsmittel und will den Radverkehrsanteil verdoppeln. Das Auto ist aber nach wie vor das beliebteste Verkehrsmittel der Österreicher/innen. Mit der Pendlerpauschale wird das Autofahren von der Politik steuerpolitisch gefördert. Bisher hat sich in verkehrspolitischen Fragen vor allem die FPÖ als Autofahrerpartei positioniert. Nun will die türkis-blaue Regierung den Fokus auf den Ausbau des öffentlichen Verkehrs, der E-Mobilität und des Radverkehrs legen und damit CO2-Emmissionen reduzieren. Kann damit eine Trendwende gelingen? Helga Lazar und Katja Winkler haben nachgefragt.
Dazu im Studio ist Verkehrsminister Norbert Hofer, FPÖ.


Artikel Online geschalten von: / holler /