© Bundesverband nachhaltige Mobilität / PLUG-and-PLAY bringt E-Mobilität in den Mittelpunkt
© Bundesverband nachhaltige Mobilität / PLUG-and-PLAY bringt E-Mobilität in den Mittelpunkt

We Rock Electric in Zell am See! WELTMEISTER vor den Vorhang!

Das Weltmeister- und Weltrekordtreffen der E-Mobilität / International Electric-Driver Meeting / Internationales E- Mobilisten Treffen in ZELL AM SEE 22.-24. Juni 2018

Es gibt sie... die absoluten Pioniere der E-Mobilität, die der Bundesverband nachhhaltige Mobilität am 22.JUNI 2018 ab 16 Uhr nach Zell am See einlädt, um von ihren ganz besonderen Erfahrungen zu berichten!

LOUIS PALMER hat mit seinem "Solartaxi", einem mit seinem Team gebauten Elektrofahrzeug, dass mit seinem Solaranhänger besonders auffält, schon 2007/2008 18 Monate lang eine e.mobile Weltumrundung gemacht. Nun organisiert er die WAVE TROPHY,
die größte E-Rallye der Welt, an der jedes Mal rund 100 Teams teilnehmen. Im Herbst wird die WAVE wieder durch Österreich fahren.

HANS-JÖRG von GEMMINGEN-HORNBERG fährt alle Strecken elektrisch, seit Jahren: Seine beeindruckende Bilanz bringt mehr als 1 Mio. Kilometer auf die Tachos.

RAFAEL DE MESTRE hat als allererster mit einem Serienfahrzeug die Welt umrundet, noch dazu ist er der Organisator der 80-E-Days, die alle 4 Jahre stattfinden und ebenfalls rund um die Erde führen.

Aber es sind noch weitere dieser PIONIERE eingeladen!! Es ist eben ein absolutes WELTMEISTERTREFFEN, zu dem der Bundesverband nachhaltige Mobilität einlädt!

Noch dazu punktet die Region mit beeindruckenden Naturschönheiten. Am Freitagabend geht es dann auf den Hausberg von Zell am See, die Schmittenhöhe! Mächtige Berge, sanfte Weiden, der Zeller See und die ungezähmten Naturgewalten des Nationalparks Hohe Tauern sind zu "erfahren", wenn es am Samstag gemeinsam mit möglichst vielen E-Fahrzeugen auf die Großglocknerhochalpenstraße geht.

Ein E-Pioniere-Brunch rundet das Programm am Sonntagvormittag ab.

Für alle, denen ein Wochenende voller Inspiration nicht genug ist und die noch ein bißchen e-mobile Abenteuer erleben wollen, gibt es die Möglichkeit, gleich am Sonntag mit einigen Teams des BUNDESVERBANDS NACHHALTIGE MOBILITÄT Richtung Sofia/ Bulgarien aufzubrechen, um dort, anlässlich der EU-Präsidentschaft, die am 1.Juli an Österreich übergeht, eine Staffelübergabe der anderen Art möglich zu machen. (Rückkehr Wien 30.6.2018).

Der Bundesverband nnachhaltige Mobilität lädt zum großen internationalen Treffen von E-Mobilisten ein. Wir bringen jene zusammen, die E-Mobilität im Alltag leben und bieten dazu ein spannendes und sicher auch inspirierendes Programm.

In Zell am See bietet gleichzeitig die IONICA einen grandiosen Einblick in E-Mobilität zu Wasser, in der Luft und am Land an.

Weitere Details des Programms demnächst.
Voraussichtliche Kosten 35,- ¤ /Person (für Essen am Berg - muss im Vorfeld einbezahlt werden).
Wir ersuchen um VorANMELDUNG per .

They are there ... the absolute pioneers of e-mobility, which the Federal Association of Sustainable Mobility invites to Zell am See on 22nd June 2018 from 4 pm to report on their very special experiences!

LOUIS PALMER did with his "solar taxi", an electric vehicle built with his team, a Tour around the WORLD in 2007/2008. His next electric world was the ZERO RACE, together with 3 great teams from Switzerland, Germany and Australia. Now he is organizing the WAVE TROPHY,
the largest e-rally in the world, with around 100 teams participating each time. In autumn, WAVE will travel through Austria again.

HANS-JÖRG of GEMMINGEN-HORNBERG drives all routes electrically, since years: His impressive record brings more than 1 million kilometers on the speedometer.

RAFAEL DE MESTRE was the first to circumnavigate the world with a production car, and he is also the organizer of the 80-E-Days, which take place every four years and also lead around the world.

But there are more of these PIONEERS invited !! It is an absolute WORLD CHAMPIONSHIP, to which the Federal Association of sustainable mobility invites.
 
In addition, the region scores with impressive natural beauty. On Friday evening we will head to the local mountain of Zell am See, the Schmittenhöhe! Mighty mountains, gentle pastures, the Zeller See and the untamed forces of nature of the Hohe Tauern National Park are too "experienced" when it comes on Saturday to a ride with all participants with many electric vehicles on the Großglockner High Alpine Road.

An e-pioneer brunch completes the program on Sunday morning.

For those, who are not satisfied with a weekend full of inspiration and who still want to experience some e-mobile adventures, there is the opportunity to set off on sunday with some teams of the Austrian ASSOCIATION for SUSTAINABLE MOBILITY towards Sofia / Bulgaria, there, on the occasion of the EU Presidency, which on 1 July passes to Austria, to make a relay delivery of the other kind possible. (Return Vienna 30.6.2018).

The Federal Association for Sustainable Mobility invites you to this international meeting of e-mobilists. We bring together those who live e-mobility in everyday life and offer an exciting and certainly inspiring program.

At the same time, the IONICA in Zell am See offers a magnificent insight into e-mobility on the water, in the air and on land.

If you would like to stay with us send us a .

Facebook Event


Artikel Online geschalten von: / holler /