© morpheuscup.com / dominique gaul
© morpheuscup.com / dominique gaul

Europas höchstrangiges Studentengespräch zur Veränderung der Unternehmenswelt

Hunderte von Talenten treffen sich in Paris zur 4. Ausgabe des Morpheus Cup

Paris - Am 12. April treffen sich hunderte von europäischen Studenten im Palais Brongniart, im Herzen von Paris (Frankreich), zum vierten Mal zum Morpheus Cup, dem größten europäischen Hochschulwettbewerb. Dieser ist in zwei Teile gegliedert: Der Morpheus-Preis, ein Aufruf für Projekte, und der Morpheus-Tag, ein Live-Wettbewerb mit thematischen Herausforderungen. Die Studenten haben auch die Möglichkeit, die Veranstaltung zu besuchen, um potenzielle Arbeitgeber zu treffen und ihre Ansichten mit ihren europäischen Kollegen zu teilen.

Große europäische Unternehmen und Organisationen wie BNP Paribas, PwC, MACIF, Leroy Merlin, Docler Holding, Pépite France, La Maison des Initiatives Etudiantes, ICT Luxembourg, Crème de la Crème oder Davidson Consulting, wollen Start-ups und Projekte für Studenten in den Bereichen Künstliche Intelligenz, Cybersicherheit, Kundenerfahrung, E-Commerce und Einzelhandel, Unterhaltung und Medien, Internet der Dinge, Humankapital, Mobilität und Logistik, Kreislauf- und Umweltwirtschaft, Energie, Gesundheitsversorgung ... unterstützen. Der Wettbewerb fordert auch junge Talente auf, ihre Grenzen zu überwinden, ihre Kreativität und Fähigkeiten zu zeigen und bis zu 25.000 Euro an Preisen zu gewinnen.

Eine breite Liste von TeilnehmerInnen aus ganz Europa

An der Veranstaltung nehmen bereits zahlreiche Hochschulen und Universitäten teil, darunter die Algebra Universität (Kroatien), die Aristoteles Universität Thessaloniki (Griechenland), die Business School Lausanne (Suisse), die Katholische Universität Sacro Cuore (Italien), die Corvinus Universität Budapest ( Ungarn), Dauphine Paris (Frankreich), Department of Materials, Universität Oxford (UK), Design Akademie Eindhoven (Niederlande), ECAM Brüssel Ingenieurschule (Belgien), ECE Paris (Frankreich), Ecole Nationale Supérieure des Mines de Nancy (Frankreich) ), EDHEC Business School (Frankreich), EPITECH (Frankreich), Euridis Business School (Frankreich), Faculdade de Ciências da Universidade do Porto (Portugal), Fakultät für Wirtschaftswissenschaften (Kroatien), HEC-ULiège (Belgien), Hochschule für Gestaltung Pforzheim (Deutschland), IED Madrid (Spanien), Imperial College London (Großbritannien), Inria (Frankreich), Karadeniz Technical University Kanuni Campus (Türkei), Nyenrode Business University (Niederlande), etc.

Einfacher Zugang und viele Preise

Ein Gewinn von 20.000 Euro in bar, 50 Freikarten für die ICT Spring Europe, Verbindungen zu Arbeitgebern und Investoren sowie Sachspenden und Preise sind erreichbar. Es ist einfach, am Morpheus-Preis teilzunehmen, da lediglich eine PowerPoint-Präsentation mit 10 Folien auf der Website www.morpheuscup.com vor dem 20. März 2018 gesendet werden muss, die Teilnahme ist einzeln oder als Team möglich. Die Anmeldung für den Live-Wettbewerb des Morpheus-Tages oder für den einfachen Besuch des Ausstellungsbereiches erfolgt ebenfalls online vor dem 5. April 2018.


Artikel Online geschalten von: / holler /