© Solarwatt
© Solarwatt

Wirtschaftsmagazin brand eins wählt SOLARWATT zu den innovativsten Unternehmen Deutschlands

Hohe Innovationsbereitschaft und mehr als nur Module liefern

Dresden – SOLARWATT gehört zu den innovativsten Unternehmen in Deutschland – das geht aus der aktuellen Bestenliste von brand eins hervor, die alljährlich veröffentlicht wird. Der sächsische Mittelständler zählt laut des angesehenen Wirtschaftsmagazins zu den 424 deutschen Firmen, die sich durch eine außergewöhnlich hohe Innovationskraft auszeichnen. Die Bestenliste von brand eins ist das Ergebnis einer Meta-Analyse sowie einer Untersuchung, für die mehr als 22.000 Personen befragt wurden, darunter Vertreter bereits innovationsprämierter Unternehmen, Experten des Berliner Instituts für Innovationen sowie Experten des Statista Expert-Circles.

‘Wir haben uns schon lange aus dem reinen Modulgeschäft verabschiedet und waren die ersten, die in der Solarbranche konsequent auf komplette PV-Systeme und innovative Energielösungen für den Endkunden gesetzt haben. Wir bauen langlebige Glas-Glas-Module, wirtschaftliche Batteriespeicher und intelligente Energiemanagement-Systeme, die perfekt zusammenpassen und dem Nutzer dabei helfen, sich von seinem Stromanbieter unabhängig zu machen’, sagt SOLARWATT-Geschäftsführer Detlef Neuhaus. ‘Dass wir von den Experten von brand eins jetzt für unsere Innovationskraft ausgezeichnet werden, macht uns sehr stolz und spornt uns an, den von uns eingeschlagenen Weg weiter zu gehen’, so Neuhaus. In der vergangenen Woche wurde die SOLARWATT GmbH bereits für den neuen Batteriespeicher MyReserve Matrix mit dem renommierten Innovationspreis ‘ees Award 2017’ im Rahmen der Solar-Leitmesse ees/Intersolar Europe ausgezeichnet.

Über SOLARWATT:
Die 1993 gegründete und weltweit tätige SOLARWATT GmbH mit Sitz in Dresden ist der führende deutsche Hersteller von Photovoltaiksystemen. Das Unternehmen ist europäischer Marktführer bei Glas-Glas-Solarmodulen und gehört zu den größten Anbietern von Stromspeichern. Alle Produkte werden in Deutschland hergestellt und überzeugen durch Premiumqualität. Seit mehreren Jahren kooperieren BMW i, Bosch und E.ON mit dem Mittelständler, der mittlerweile international mehr als 300 Mitarbeiter beschäftigt.


Artikel Online geschalten von: / holler /